Logo

Evangelische Kirchengemeinde Bischofsheim

Inhalt ausblenden | Inhalt einblenden

Infos über uns:

Unser Leitbild

Als Evangelische Kirchengemeinde in Bischofsheim stehen wir in der Gemeinschaft der evangelischen Gemeinden und der besonderen Dienste des Evangelischen Dekanats Groß-Gerau - Rüsselsheim, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). (s.u.) Als Ortsgemeinde sind wir in besonderer Weise für die Menschen vor Ort da, und zwar ein Leben lang:

Wir begleiten sie an wichtigen Stationen ihres Lebens:

Taufe

Ob bei der Taufe, der Konfirmation, der kirchlichen Trauung, bei Ehe- oder Konfirmationsjubiläen, bei Gedenkfeiern - immer tun wir unser Bestes, um den Betroffenen nicht nur einen schönen und ansprechenden Rahmen zu geben, sondern auch inhaltliche Tiefe. So wie zu einem schönen Geschenk eine schöne Verpackung und ein schöner Inhalt gehören, so wollen wir mit unseren unterschiedlichen, besonderen Gottesdiensten das Geschenk der Liebe Gottes erfahrbar werden lassen.

Wir vermitteln Wegweisung, Werte und Identität:

Konfirmationsunterricht

Deshalb sind uns Inhalte sehr wichtig: Egal ob im sonntäglichen Gottesdienst, in unseren Andachten, im Kindergottesdienst, im Konfirmationsunterricht oder in öffentlichen Äußerungen - evangelischer Glaube lebt vom Wissen um die Inhalte unseres Glaubens, vom Kennen und vom Zugang zur biblischen Tradition und deren Bedeutung für den Alltag. Und er äußert sich in einer bewussten Lebenshaltung und einer bewussten Lebenspraxis.

Wir geben Hilfe und Trost, wir stehen bereit für Fragen und Anfragen.

Friedhof

In den unterschiedlichen Situationen des Abschieds und der Trauer sind wir für die Menschen da, mit gottesdienstlicher Begleitung bei Krankheit oder Tod, im seelsorgerlichen Gespräch ebenso, wie bei ganz konkreten, praktischen Fragen. Auch deshalb nehmen auf unserer Webseite Fragen und Antworten, Informationen und Service-Angebote ganz bewusst einen großen Raum ein.

Wir gestalten Gemeinschaft und sind Gemeinde Jesu Christi in ökumenischer Verbundenheit:

Kerb

Mit einem bunten Angebot für junge und alte Menschen laden wir ein zu unterschiedlichen Gemeinschaftserfahrungen - nicht nur in festen Gruppenangeboten, sondern laden vor allem auch mit diversen offenen Angeboten zu unterschiedlichen Anlässen ein, einander zu treffen und zu begegnen.

Dabei spielt die Gemeinschaft mit unserer katholischen Schwestergemeinde eine ebenso große Rolle, wie die Verbundenheit mit den evangelischen Gemeinden in der Mainspitze. "Was tun wir, das wir nicht auch gemeinsam tun könnten?" ist dabei seit vielen Jahren die Leitfrage, die uns immer wieder zu neuen Möglichkeiten und neuen Ideen führt und uns immer enger zusammenwachsen lässt.

All das spiegelt sich wieder auch auf unserer Webseite, mit der wir in Wort und Bild versuchen einen Einblick in unser Tun zu geben. Noch besser aber ist natürlich die konkrete Erfahrung, deshalb ist "reinschnuppern" bei uns immer willkommen!

Warum tun wir das?

Wir glauben, dass es sich in Jesu Namen lohnt, sich für eine bessere, menschlichere und friedlichere Welt zu engagieren - auch in kleinen Schritten. Wir setzen unsere Fantasie, unser Engagement, unsere Zeit ein für das Leben und nicht für den Tod. Deshalb wollen wir helfen, dass Menschen - alte und junge - hier vor Ort am Leben teilhaben können, Gemeinschaft, Miteinander, Hilfe und eigene Möglichkeiten entdecken. So vermitteln wir das Evangelium in konkreten Erfahrungen.

Und wir wollen, dass das auch für die nächste Generation möglich ist. Dazu brauchen wir Menschen, die uns unterstützen, unsere Werte teilen, unsere Vision mittragen und den gemeinsamen Glauben mitgestalten: Durch ihr Engagement, durch ihre Solidarität, ihr Mitdenken, ihr Weitertragen, auch durch ihr zukunftgerichtetes finanzielles Engagement.

Solches Engagement sehen wir bei jedem/jeder, der oder die mit der Kirchensteuer dazu beiträgt, dass Pfarr- und Mitarbeiterstellen finanziert, Gebäude unterhalten und laufende Ausgaben getätigt werden können. Ihnen gilt unser besonderer Dank. Ähnlich wie bei den Sozialkassen sorgt allerdings die Entwicklung der sogenannten "Alterspyramide" dafür, dass der Anteil dieser Förderer und damit auch das Kirchensteueraufkommen abnimmt. Schon jetzt zahlen nur etwa 30% der Kirchenmitglieder auch Kirchensteuer. Deshalb werden Spenden und Zuwendungen immer wichtiger. Lesen Sie  mehr ...

Leiste

Weitere Infos:

Feedback:

"Es ist bewundernswert, was die Organisatoren zur Gestaltung des Gottesdienstes auf die Beine gestellt haben... So manch ein Besucher, der keiner Kirche mehr angehört, hat an diesem Tag den Weg ins Gotteshaus gefunden. Man sollte den Organisatoren ein kräftiges Dankeschön sagen für den Ablauf und dass man beide Konfessionen zu einem Gottesdienst zusammen geführt hat."
(Aus einem Leserbrief anlässlich des Ökumenischen Gottesdienstes zur Kerb)

Leiste
Gemeinde in der EKHN
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE BISCHOFSHEIM
Diese Seite arbeitet mit JavaScript
© 2015 Klaus Bastian

Darmstädter Straße 6 - 65474 Bischofsheim
Tel: 06144-7430 - FAX: 06144-94427
Email-Kontakt
ViSdP: Klaus Bastian

Die Evangelische Kirchengemeinde bei Facebook FACEBOOK | IMPRESSUM | SITEMAP